DAG por DAG La Gordita

DAGporDAG

Diese Serie ist ein Spiegel des gesammelten Tabakwissens von Günther Schichl und zugleich auch der dominikanischen Tabakkultur.
In ihr vereinigt sich das Wissen über den Tabakanbau unter Berücksichtigung mikroklimatischen Besonderheiten der Dominikanischen Republik. Die Auswahl des Blends und die Wahl der Formate dieser Zigarrenlinie wurden harmonisch aufeinander abgestimmt.

Die verwendeten Tabake zweier Teile Ligero mit einem Teil Viso, stammen von der Tabacalera Altagracia sowie der Flor de los Reyes und Tobacco Luis Reyes.

In den Eigenschaften dieser drei Tabake finden somit auch die Eigenarten der drei verschiedenen Mikroklimas und Anbaumethoden wieder. In der Einlage finden sich auch Anteile von San Vicente (Seco) und Olor Carbonell ("Carbonell´sche Urtabak"), beide angebaut von der Tabacalera Altagracia. 

 

Die La Gordita ist eine Doppelfigurado mit einer Länge von 12,70cm und einem Durchmesser von 2,10cm.

 

Sie beginnt für eine Zigarre aus der DomRep sehr würzig mit feinen Kräuternoten.

Im Verlauf bildet sich eine fruchtige Säure, welche sich an beginnenden Röstaromen schmiegt.
Sie wird kräftiger ohne stärker als mittelkräftig zu werden.
Holzige Aromen und feine nussige Nuancen bilden einen schönen Kostrast zu der anfänglichen Säure.

Gegen Ende kommen leichte erdige Töne hinzu.

Eine sehr gelungene Zigarre des Österreichers Günther Schichl.

 

 

DAGporDAG

This series is a reflection of the collected knowledge of tobacco Günther Schichl and at the same time also of Dominican tobacco culture.

In it, the knowledge of the cultivation of tobacco , taking into account micro-climatic peculiarities of the Dominican Republic combined. The selection of the blend and the choice of the formats of these cigars line were harmoniously coordinated .

The tobaccos used two parts Ligero with a part Viso, come from the Tabacalera Altagracia and the Flor de los Reyes and Tobacco Luis Reyes.

In the properties of these three types of tobacco thus the characteristics of the three different microclimates and cultivation methods find . In the panel there are also portions of San Vicente ( Seco ) and Olor Carbonell ( " Carbonell'sche Urtabak " ), both grown by the Tabacalera Altagracia .

 

The La Gordita is a doublefigurado with a length of 12.70 cm and a diameter of 2.10 cm.

 

It starts for a cigar from the Dominican Republic very spicy with subtle herbal notes .

In the course of a fruity acidity , which nestles at Starting toasty forms .

You will become stronger without stronger than medium-bodied .

Woody flavors and fine nutty nuances form a nice catch food to the initial acid.

Towards the end added touch of earthy tones.

 

A very successful cigar Austrian Günther Schichl .