Cohiba Piramides Edicion Limitada 2006

Die Zigarre ist fest aber nicht zu fest gerollt.
Der Kaltzug würzig und vielversprechend.
Zum Trinken gab es einen südafrikanischen Sauvignon Blanc
Sehr gute Flammannahme.
Der Beginn ist zart holzig fruchtig und Honigsüß.

1/3 beginnt sehr mild, grasig mit leichter Säure und einer fruchtigen Süße. 
sehr harmonisch zum Sauvignon Blanc.

2/3 die Aromen werden etwas dunkler. Leder und leichte Erde treten hervor. 
Die Zigarre wird etwas kräftiger bleibt aber im mittleren Bereich. 
Die Süße tritt in den Hintergrund und die Röstaromen werden dominanter.

3/3 kräftige Röstaromen und dunkle Erde dominieren.
Im letzten Drittel legt die Stärke deutlich zu und die Zigarre ist nun kräftig würzig.

Fazit: Die Zigarre steigert sich über den kompletten Verlauf, in der Aromenvielfalt wie auch der Stärke. 
Ein kurzweiliger Smoke der über gute 100 Minuten Freude bereitet

 

 

The cigar is firm but not too tightly rolled. 

The cold draw spicy and promising. 

To drink, there was a South African Sauvignon Blanc 

Very good flame assumption. 

The beginning is delicately fruity and woody Honey sweet. 

 

1/3 starts very mild, grassy with a touch of acidity and a fruity sweetness. 

very harmonious for Sauvignon Blanc. 

 

2/3 of the flavors are a bit darker. Leather and light earth emerge. 

The cigar is a little stronger but remains in the middle. 

The sweetness fades into the background and the toasty aromas are dominant. 

 

3/3 strong aromas of toast and dark earth dominate. 

In the last third the strength is improving markedly and the cigar is now strongly spicy. 

 

Conclusion: The cigar increases over the entire course, in the variety of flavors as well as the strength. 

An entertaining Smoke prepares the joy of good 100 minutes