Echtheitsmerkmale bei Havanna Zigarren

Wenn etwas so bekannt und berühmt ist wie eine Habano, überrascht es nicht, dass skrupellose Nachahmer versuchen, Markenzeichen und Produkte zu imitieren oder zu fälschen. Hier finden Sie die offiziellen Identifizierungsmerkmale, nach denen Sie zur Bestätigung immer suchen sollten.

 

Echtheitsmerkmale:

 

Habanos-Siegel
87-echtheit_habanossiegel1Seit 1994 tragen alle Cigarrenkisten das Siegel Habanos, eine weltweit geschützte Herkunftsbezeichnung für Havanna-Cigarren. Keine Kiste Havanna-Cigarren verlässt Cuba ohne dieses Siegel.
Dieses wird IMMER oben rechts über Eck
angebracht

Siegel nationaler/regionaler Importeure

526-label_neu1Zusätzlich zu dem offiziellen Habanos-Siegel, mit dem die Havanna-Cigarren aus Cuba exportiert werden, können die offiziell zugelassenen nationalen oder regionalen Generalimporteure in eigener Verantwortung zusätzliche eigene Siegel führen, um sich gegen Fälschungen und andere Manipulationen zu schützen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Habanos-Internet-Seite: www.habanos.net.

Brandzeichen auf dem Kistenboden

85-echtheit_brandstempel1Seit 1960 verfügen alle Kisten für Habanos über ein Brandzeichen auf dem Kistenboden (Hecho en Cuba, hergestellt in Cuba; vorher: Made in Cuba). Seit 1994 erscheint außerdem eine eingebrannte Marke im Kistenboden (Habanos S.A., der Name der staatlichen Handelsgesellschaft, die die weltweite Distribution von Havanna-Cigarren vornimmt). Zwischen 1985 und 1994 hieß diese Gesellschaft Cubatabaco.

Totalmente a Mano - Tripa Larga


Seit 1989 haben Kisten mit klassischen Havanna-Cigarren (Habanos) und Langblatt-Einlage (Tripa Larga) auf der Unterseite der Kiste einen eingebrannten Stempel mit der Bezeichnung Totalmente a mano (vollständig von Hand gefertigt).

Totalmente a Mano - Tripa Corta


Auf den Kistenböden von Havanna-Cigarren mit Kurzblatt-Einlage (Tripa Corta) ist ebenfalls ein eingebrannter Stempel mit den Worten Totalmente a mano zu lesen; seit dem Jahre 2002 wird jetzt auch die Art der Einlage durch die Bezeichnung TC (Tripa Corta) angezeigt.

Hecho en Cuba


Die Kisten von maschinengefertigten Habanos tragen einen eingebrannten Stempelaufdruck mit den Angaben Habanos S.A. und Hecho en Cuba.

Fabrik-Code und Abpackdatum der Cigarren

344-qualitaet_datum1Auf den Kistenböden von Habanos befinden sich außerdem zwei Tintenstempel: ein geheimer, verschlüsselter Code, der anzeigt, welche Fabrik diese Cigarren hergestellt hat; der andere gibt uns in einfachem Code Jahr und Monat an, in denen die Cigarren in die Kiste abgepackt wurden.

Die Daten sind nicht geheim. Das System wurde im Jahr 2000  mit "00" begonnen, danach folgte "01" (und so weiter).

Für die Monate werden folgende Abkürzungen verwendet:


ENE  (enero-Januar)
FEB  (febrero-Februar)
MAR  (marzo-März)
ABR  (abril-April)
MAY  (mayo-Mai)
JUN  (junio-Juni)
JUL  (julio-Juli)
AGO  (agosto-August)
SEP  (septiembre-September)
OCT  (octubre-Oktober)
NOV  (noviembre-November)
DIC  (diciembre-Dezember)

Eine Habano setzt ihre Reife, bei richtiger Lagerung, fort, wenn sie richtig gelagert wird; sie wird also mit der Zeit besser (deshalb ist das Datum wichtig).

Anmerkung: Tintenstempel auf den Kistenböden, die die Fabrik und das Herstellungsdatum angeben, wurden erstmals 1985 für Havanna-Cigarren verwendet (damals waren beide verschlüsselt).

 

Quelle 5thAvenue