Original oder Fälschung

Wie bei allen Luxusgütern, gibt es leider auch bei Zigarren Fälschungen auf dem Markt.
Diese Zigarren stammen zwar meist auch aus Kuba, werden dort aber von Tabakbauern oder Straßenhändler gerollt und mit gefälschten Bauchbinden ausgestattet um sie teuer an Touristen zu verkaufen.
Bevorzugt trifft es das Format der Cohiba Esplendidos, diese wird mit Abstand am häufigsten gefälscht.

Sollten Sie also irgendwo ausser beim Fachhändler Cohiba Esplendidos angeboten bekommen, gilt größte Vorsicht.

Prinzipiell können Sie davon ausgehen, wenn Sie folgende Geschichten zu den Zigarren hören:
Von einem Bekannten, der jemanden dort kennt, der die Zigarren günstig in der Fabrik bekommt,
oder generell im Kuba Urlaub gekauft (ausser in den offiziellen Casa del Habanos Geschäften) handelt es sich in 99,9% der Fälle um Fakes.

 

Zum Glück sind die Zeiten vorbei, in denen Bananenblätter und andere Dinge dem Tabak beigefügt wurden.
Nichts gegen gute custom rolled Zigarren, aber dann auch bitte ohne gefälschte Bauchbinde.
Wenn ich eine Cohiba rauchen möchte, dann möchte ich auch eine Cohiba rauchen.

 

Anhand einiger Bilder möchte ich Ihnen aufzeigen, woran Sie Fälschungen erkennen können.

 

 

 

bei diesem Bild sehen wir links das Original und rechts die Fälschung.
Bei originalen Cohibas, werden seit dem Jahre 2003 die linke Bauchbinde aufgebracht.
Die Schrift ist leicht erhaben. Es befinden sich 3 reihen weißer Quadrate über dem geprägten Cohiba Schriftzug.

Hier haben wir nur zwei Reihen Quadrate über dem Schriftzug.
Auch dies deutet in diesem Fall auf eine Fälschung hin.
Es gab zwar Cohiba-Bauchbinden mit nur zwei reihen Quadrate,
diese wurden allerdings nur von 1993-2003 verwendet und haben keinen goldenen Cohiba-Schriftzug. 

Auch der fehlende boxing-date Stempel auf der Kiste weißt auf eine Fälschung hin. Ebenso die unsaubere Lackierung und die schlechte Verarbeitung 

Oftmals werden gefälschte Cohibas in Kisten mit Glasdeckel angeboten.
Diese "Glasdeckel-Cohibas" werden sehr häufig auch in Deutschland über verschiedene Internet-Plattformen angeboten.
Bei diesem Bild stimmen aber mehrere Dinge nicht.
Die Zigarren werden als Edicion Limitada aus dem Jahre 2009 angeboten.
Im Jahr 2009, gab es keine EL von Cohiba. 

Hier eine der häufigsten Varianten der Glasdeckel-Cohibas,

auch hier handelt es sich um "Esplendidos".

Auch wenn die Siegel nicht an Ihren fest vorgschriebenen Stellen auf der Kiste angeklebt sind, handelt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um Fakes

Genau so und nur so, sieht eine 100% originale Kiste von Cohiba aus.