Humidor - Befeuchtung

Wie den Humidor am besten befeuchten?

Nun hier stellt sich die Frage, was für einen Humidor man hat.

Ganz wichtig: Die Luftfeuchte sollte relativ konstant bei 70% liegen.
Bei Langzeit bzw. reifelagerung empfehle ich eher 68%-69% Luftfeuchte.

Ein kleiner Humidor, kann problemlos mit einem kleinen passiven Befeuchter,
wie zum Beispiel ein Puck mit Beads oder Polymer-Kristallen oder auch per Boveda Pack befeuchtet werden.
Beads haben den Vorteil, dass sie bis zu einem bestimmten grad selbstregulierend sind und die Gefahr einer Überfeuchtung dadurch reduziert wird.

 

Passatore Acrylpolymer Humidifer Stabbefeuchter schwarz 595001

Passatore Stabbefeuchter

 

 

Boveda Pack

 

Puck Beads Small Humidifier - up to 25 Cigar Capacity

Puck mit Beads

 

 

Bei großen Schrankhumidoren, empfiehlt es sich eher aktiv zu befeuchten und Umluft einzusetzen.

Das bedeutet, dass die Luftfeuchte sensorisch gesteuert wird und bei Absinken der Feuchtigkeit, zum Beispiel durch öffnen des Schrankes, sofort bis zum Erreichen des eingestellten Wertes nachbefeuchtet wird.
Es gibt auch hier fertige Systeme, wie zum Beispiel den Huminator von Humidor-Papst Marc André

Huminator von Marc André